Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
infoportal:bggkritisch [2019/02/11 10:40]
Joerg [Aktuelles]
infoportal:bggkritisch [2019/06/05 18:25] (aktuell)
Joerg [Aktuelles]
Zeile 10: Zeile 10:
  
 ===== Aktuelles ===== ===== Aktuelles =====
 +\\ [4. und 5. Juni 2019] \\
 +\\
 +**Sie haben es lange gewußt und selbst getan:**\\
 +\\
 +Am 19.Mai 2019 haben 5 ehemalige Vorstände des Forum Gospel im einem WsG-Gottesdienst bekanntgegeben,​ hier der Wortlaut von Martin Seiler:\\
 +\\
 +"Die früheren Vorstände sehen ihr Fehlverhalten vor allem darin, dass sie „direkt oder auch zumeist passiv, an Vorgängen beteiligt“ waren, die Angstkultur,​ Machtmissbrauch,​ Stolz oder Manipulation begünstigten. Das von ihnen verantwortete System habe sich sehr negativ entwickelt und dafür möchten sie uns und auch die Menschen im Gospel Forum herzlich um Vergebung, um Entschuldigung,​ bitten. Sie hätten aus falsch verstandener Loyalität, Angst und Sorge um Repressalien oder um Spaltung nicht schon früher entschlossen gehandelt. Diesen Zwiespalt hätten sie jahrelang ausgehalten."​\\
 +Quelle: [[https://​www.wirsindgemeinde.de/​app/​download/​8354419615/​20190519-Einleitung-Bekenntnis.pdf?​t=1558805674|Bekenntnis]]\\
 +\\
 +Kaum zu ertragen ist diese Offenbarung der Ex-Gospel-Forum-Vorstände für die einstigen, vom Gospel Forum geschädigten Mitglieder.\\
 +Dass die Ehemaligen Vorstände bereits wieder als Pastoren einer Gemeindegründung www.wirsindgemeinde.de"​ arbeiten, schlägt dem Fass den Boden aus.\\
 +Worte wie taktlos, unpassend oder fehl am Platze kommen diesem Umstand nicht nahe, sondern das ist Menschenverachtung. Ihre Bitte um Vergebung wird in diesem Licht zu einem zynischen Manöver. Hier schauen uns Fratzen spöttisch ins Gesicht.\\
 +\\
 +Denn, Ihr ehemaligen Vorstände, wer reitet euch, die Ihr selber Anteil am bösen Spiel hattet, dass ihr denkt, ohne eure erneute Pastorenschaft könne der Bau des Reich Gottes nicht auskommen?
 +Nach euren eigenen Worten wart ihr selbst Mittäter am Betrug gegen die Heiligen im Gospel Forum. Das war bisher nicht bekannt.\\
 +\\
 +Es ist gut, dass Ihr aufgedeckt habt, dass Ihr erste Dinge erkennt, die nicht in Ordnung waren. Auch erste Gespräche mit Betroffenen habt Ihr schon geführt.\\
 +\\
 +Doch ihr trugt den gleichen Charakterzug wie Peter Wenz. Über Jahre und u.U. Jahrzehnte wart Ihr beteiligt. Habt Ihr ausschließlich Menschen betrogen? Oder seid Ihr nicht auch an Gott schuldig geworden? Und jetzt sollen andere Menschen das Evangelium, das Ihr geleugnet habt, von euch erfahren, jetzt wo das Restgift eurer Irrlehren noch von euren Lippen tropft und es zuvor in so viele Herzen gesickert war? Seid Ihr bewährte Männer? Darf sich ein Christ einsetzen lassen, der nicht bewährt ist? Verwechselt Bewährung nicht mit dem Zuspruch von Menschen, die euch nett finden oder gerne haben! Wenn Ihr je eine Berufung hattet, habt Ihr sie - erst einmal - nicht erfüllt. Seht Ihr das anders?\\
 +\\
 +Vergebung von Gottes Seite ist Euch sicher. Für den Herrn Jesus ist eure Sünde nicht unverzeihbar. Doch wer von den Geschädigten euch wann vergibt, ist die Sache derselben. Denn einfach wird das für sie nicht sein, habt Ihr doch Gott gegen sie ausgespielt. Diese leiden noch, während Ihr wieder predigt, prophezeit und Hände auflegt?! Wenn ihr das tut, habe Ihr nicht verstanden. Das sind keine Taten, die einer Sinnesänderung angemessen sind. Was ist Eure Buße wert? Juristen und Ärzte kennen Berufsverbote,​ denn sie können Patienten gefährden und das Recht beugen. Wenn Ihr bleibt, wird die Erinnerung wach an katholische Geistliche, die nach einem Übergriff lediglich versetzt werden. Ihr solltet dem Höchsten dienen und wollt nicht einmal drei Jahre nehmen, um nur zu lernen und euch von Gott erneuern zu lassen, euch zurückziehen und stille sein? Das wird nicht funktionieren.\\
 +Bezeichnend,​ dass ihr heute noch immer Peter Wenz beschützt, indem Ihr das Gospel Forum segnet. Damit segnet Ihr auch deren neue Leiterschaft und Peter Wenz, die weiterhin das tun, wovon Ihr Abstand genommen habt. (Johannes ging mit Diotrephes anders um.) Wo ist eure Unterscheidunggabe?​ Ich vermute, Ihr habt immer noch große Angst vor Peter Wenz. Vielleicht fürchtet Ihr ihn mehr als Gott.\\
 +\\
 +Stimmt diese Fragment, das mir zugesandt wurde? \\
 +\\
 +<​blockquote>​Nach diesen sehr bewegenden Bekenntnissen haben Udo Weese und Ortwin Schweizer auf der Bühne geantwortet. Udo Weese sprach als Vertreter der Gemeindemitglieder den ehemaligen Vorständen die Vergebung der Gemeinde zu. Ortwin Schweizer salbte als deutschlandweit bekannte geistliche Autorität von außerhalb der Gemeinde, jeden Einzelnen spontan mit dem Öl der Wiederherstellung und erneuten Ausstattung zum Dienst.</​blockquote>​
 +\\
 +Falls ja, das wäre erstens schon wieder Menschenkult. Zweitens ist Ortwin Schweizer nicht deutschlandweit als geistliche Autorität bekannt. (Und was heißt eigentlich geistliche Autorität nach der Schrift?)
 +Drittens, wie können er und Udo Weese Euch Vergebung zusprechen? Die müsst Ihr weiterhin, wie Ihr es schon begonnen habt, bei denen suchen, gegen die Ihr gesündigt habt.
 +\\
 +Ihr habt einen Neuanfang gemacht, das ist gut. Dass ihr wieder leitet, ist nicht gut. Überlegt euch das noch mal. Wenn Ihr euch jetzt zurückzieht,​ habt Ihr beste Chancen eines Tages als glaubwürdige Brüder dazustehen, die zwar eine weitreichende Verfehlung in ihrer Vergangenheit begangen, diese dann aber aufgearbeitet und nach Möglichkeit wiedergutgemacht haben. \\
 +\\
 +Jörg Hellenkamp
 +\\
 +----
 +Hier auch ein neuer Blog-Beitrag von Matthias Ruf: 
 +[[https://​matthiasruf.wordpress.com/​aktuelles/​klarstellung-clarification/​|Klarstellung]]
 +\\
 +\\
 \\ [8. Februar 2019] \\ \\ [8. Februar 2019] \\
 \\ \\
Zeile 45: Zeile 84:
 <​blockquote column 30%>Ich habe für mich im Gebet den Herrn gefragt, wie er die Situation und Peter Wenz sieht. Ich meine, klar gehört zu haben, dass Gott Peter als apostolischen Leiter für die Gemeinde und die Nation eingesetzt hat und dass das nicht revidiert ist.\\ <​blockquote column 30%>Ich habe für mich im Gebet den Herrn gefragt, wie er die Situation und Peter Wenz sieht. Ich meine, klar gehört zu haben, dass Gott Peter als apostolischen Leiter für die Gemeinde und die Nation eingesetzt hat und dass das nicht revidiert ist.\\
 (Andreas Herrmann)</​blockquote>​ (Andreas Herrmann)</​blockquote>​
 +\\
 +\\
 +\\
 \\ \\
 \\ \\